Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Español (Spanisch)

Zuhause Fitness machen mit selbstgemachten Geräten
Um zu Hause zu trainieren, musst du nur verschiedene Gegenstände verwenden, die du wahrscheinlich bereits daheim hast, wie z. B. Wasserflaschen, einen Basketball, einen Teppich und weitere.

Möchtest du von zu Hause aus mit dem Training beginnen, ohne viel oder fast kein Geld auszugeben? Brillant! Dann musst du wissen, wie man mit selbstgemachten Sachen ein Fitnessstudio zu Hause aufbaut. Nun, die Wahrheit ist, dass es heutzutage eine sehr bequeme Option ist, und du sparst an professioneller Trainings-Ausrüstung, ohne deine körperliche Gesundheit zu gefährden.

Vergiss nicht, dass es ein guter Zeitpunkt ist, mit einigen Tipps eine gesunde Ernährung zu beginnen, wenn du Sport treiben möchtest.

Wie baut man ein selbstgemachtes Fitnessstudio zu Hause auf?

Du kannst verschiedene Gegenstände verwenden, die du wahrscheinlich bereits zu Hause hast, wie z. B. Wasserflaschen, einen Basketball, einen Teppich und andere Dinge. Schauen wir uns an, was du brauchst, um ein einfaches Fitnessstudio bei dir zu Hause einzurichten.

Der Raum und die Gegenstände, die du verwenden kannst

Als erstes musst du auswählen, in welchem ​​Raum deines Hauses du trainieren möchtest. Jeder Raum im Haus, der groß genug ist, um dir die Bewegungsfreiheit zu geben, die du brauchst, ist in Ordnung. Wenn er klimatisiert ist und einen Fernseher hat, ist er ideal, aber das ist nicht unbedingt erforderlich.

Auch mit wenigen Möbeln kann man richtig trainieren, zum Beispiel mit einem einfachen Stuhl und einem Tisch. Mit einem Stuhl kannst du unter anderem Beinhebe-Übungen, Liegestütze, Trizeps-Training machen. Ein Tisch ist auch praktisch für Liegestütze, wenn du gerade erst mit dem Heim-Training beginnst.  

Baue deine eigenen Trainingsgeräte mit Dingen, die du zu Hause hast

Jetzt hast du den Ort, nun musst du dir nur noch auf einfache Art und Weise und mit Materialien, die du sicher zu Hause hast, dein eigenes Trainings-Equipment beschaffen. Schauen wir uns diese näher an:

Wenn du keine Matte hast, verwende eine Decke.

Genau so ist es. Wenn du keine Yogamatte oder Gymnastik-Matte hast, kannst du eine mehrfach gefaltete Decke verwenden (je nach Stärke). Du kannst auch ein flaches Kissen verwenden, oder mehr als eines, um deinen ganzen Körper zu erreichen, oder du nimmst einen Teppich zur Hand. In vielen Fällen ist der Teppich die schnellste und praktischste Option.

Die Wahrheit ist, dass du dich mit jeder dieser Optionen bequemer und sicherer für deine Gelenke auf dem Boden ausstrecken kannst.

Mit den 6 besten Apps, um kostenlos zu Hause zu trainieren, findest du Übungsroutinen, die genau die Verwendung eines Stuhls, Übungen auf dem Boden und andere Arten umfassen. Wenn du nicht weißt, mit welchen Übungen du beginnen sollst, kann eine dieser Apps eine hervorragende Anleitung für dich sein.

Tausche den Gymnastikball gegen einen normalen Ball aus

Du kannst den Gymnastikball durch einen anderen Ball ersetzen, wie zum Beispiel ein Fußball, Basketball, Volleyball oder jeder andere, den du zu Hause hast.

Ersetze das Springseil durch eine einfache Schnur, ein Kabel oder ein anderes Seil

Springen ist mehr als nur ein gutes Aufwärmen, es ist eine hervorragende Aktivität, um uns aktiv zu halten, und wenn du kein Springseil hast, kann es ausreichen, es durch ein Kabel, eine Schnur oder ein anderes ähnliches Seil zu ersetzen. Nachdem du eines gefunden hast, musst du nur noch seine Länge anpassen, damit du es problemlos verwenden kannst.

Erstelle Hanteln mit Flaschen, die mit Wasser oder anderem Material gefüllt sind

Hanteln sind für verschiedene Muskelkräftigungs-Übungen notwendig, aber du musst nicht hinausgehen und ein Paar Hanteln kaufen. Stattdessen kannst du ein paar Plastikflaschen nehmen und sie mit Wasser, Sand oder Erde, oder sogar Reis oder Getreide füllen.

Wenn du Flaschen unterschiedlicher Größe hast, kannst du dadurch Hanteln mit unterschiedlichen Gewichten erstellen und mit ihnen entsprechend mit dem Gewicht trainieren, das du verwenden möchtest.

Bau dir eine Langhantel aus einem Besenstiel und gefüllten Flaschen

Wer gerne Gewichte heben möchte, der kann mit Haushaltsgegenständen selbst eine Langhantel herstellen. Du kannst zum Beispiel einen Besenstiel oder ein Metallrohr, das du zu Hause hast oder einen anderen länglichen Gegenstand nehmen und an beiden Enden volle Flaschen (z. B. mit Wasser gefüllt) anbringen, indem du einen widerstandsfähigen Klebstoff oder Industrie-Klebeband verwendest.

Wie du sehen kannst, ist die Entscheidung zu Hause zu trainieren, sehr vorteilhaft für deine Gesundheit, da körperliche Aktivität einer der Schlüssel zur Aufrechterhaltung eines gesunden Gehirns und grundlegend für einen energiegeladenen Körper und Geist ist.

Zu wissen, wie man mit hausgemachten Dingen ein Fitnessstudio zu Hause baut, ist einfacher als es scheint, nicht wahr? Mit ein wenig Einfallsreichtum kannst du mit dem Training beginnen, ohne das Haus zu verlassen. Bereit deine eigenen Fitness-Geräte zu bauen? Bis bald mal wieder!

Natürlich gibt es auch gute Geräte für das Training zu Hause.